Kleiderannahme

MACHEN SIE PLATZ IN IHREM KLEIDERSCHRANK

Wir freuen uns auf Ihre modischen Kleidungsstücke

An unseren Standorten in Dornach und Basel können Sie das ganze Jahr über modische, gepflegte und saisongerechte Kleidungsstücke und Accessoires in Kommission geben (NUR NACH VORANMELDUNG - BITTE BEACHTEN SIE DIE SAISONALEN HINWEISE AUF DER HOME SEITE!). Bringen Sie uns nur gut erhaltene Artikel, die Sie selbst noch Anziehen oder kaufen würden! Eine Waren-Abgabe in unserer Checkout-Filiale in Riehen ist nicht mehr möglich.


Wir nehmen in Dornach NUR Damenmode und Accessoires in Kommission. Für die Abgabe ausgewählter Herren-Artikel NUR in Basel ist eine vorherige Anmeldung via E-Mail nötig.


Bitte beachten Sie auch das Dokument "Leitfaden Kleiderannahme" auf der HOME Seite am unteren Bildrand.

Unsere Konditionen:

  • 40 % Auszahlungs-Anteil Lieferant/in am vereinbarten Verkaufspreis
  • 50 % Auszahlungs-Anteil Lieferant/in am vereinbarten Verkaufspreis bei Luxus-Artikeln
  • 2 Monate im Sortiment zum regulären Verkaufspreis, danach 1 Monat 50 % reduziert
  • Spende an karitative Einrichtungen unseres Vertrauens nach Ablauf des Abholdatums oder Verkauf in unserem "Wohltätigkeits"-Outlet in Riehen
  • Artikel mit Verkaufspreis über CHF 250 sind von den oben genannten Punkten ausgenommen (Reduzierung und/oder Spende nur nach vorheriger Absprache)
  • Nicht angenommene Artikel müssen bis 2 Wochen nach Erhalt des definitiven Beleges abgeholt werden
  • Nicht abgeholte Auszahlungs-Guthaben verfallen ein Jahr nach Abholdatum
  • Keine Haftung bei Diebstahl oder Beschädigungen durch Anprobe oder Elementarschäden
  • Unsere detaillierten AGB's finden Sie hier.

Gerne dürfen Sie uns nach telefonischer Absprache auch Pakete zuschicken. Für Nachlässe und Second-Season-Artikel schreiben Sie eine E-Mail.


Anfragen für die Kleiderabgabe mit Fotos sind auch per WhatsApp möglich (bitte NICHT anrufen): 075 400 45 31

Was wir NICHT annehmen

Defekte, geflickte oder verschmutzte Ware, abgetragene Schuhe, Kinderkleider, Regenschirme, Pelzwaren, Unterwäsche, Socken, Strümpfe, Bodies, Bademode, Skianzüge, Sportartikel, Reisegepäck (ausser von Luxusmarken), abgetragene Schuhe, Mode von Billigst-Labels (Yendi, Chicoréé, Tally Weijl, Zebra, Orsay und Ähnliche), opulente Ball-Kleider, Hochzeitskleider; Gebrauchsgegenstände, Herren-Anzüge, Smokings.